Neuigkeiten von Alpenland Immobilien

26März

Corona-Krise und Mietausfall: Vermieter schützen

Die Bundesregierung sieht vor, dass Mieter, die aufgrund der Corona-Krise ab April ihre Miete für bis zu sechs Monate nicht an den Vermieter zahlen, keine Kündigung befürchten müssen. Diese Maßnahme soll auf bis zu zwölf Monate ausgeweitet werden können. Bis zu zwei Jahren sollen sie Zeit haben, die ausstehenden Mieten zu begleichen. Viele private Vermieter können sich diesen finanziellen Ausfall nicht leisten.

weiterlesen


26März

PUTZEN

Gerade in der heutigen Zeit gibt es noch weniger Ausreden, den Frühjahrsputz endlich in Angriff zu nehmen. Beim klassischen Frühjahrsputz werden (fast) alle Räumen gereinigt - das kann eine Weile dauern. Wichtig ist also, dass Sie strukturiert vorgehen, um so möglichst schnell wieder fertig zu sein.


Wir empfehlen die folgende Reihenfolge:

weiterlesen


25März

VIRTUELLE BESICHTIGUNG

Immobilienbesichtigung in Zeiten von #stayhome und Kontaktverbot sind unmöglich? Glauben wir nicht dran! Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, nicht in Panik zu verfallen, sondern kreativ und innovativ mit Problemen umzugehen.

weiterlesen


24März

CORONA UND MAKLER

Liebe Freunde,

liebe Kunden,


zunächst: Ich hoffe, dass Sie, Ihre Familie und Freunde gesund sind und es auch bleiben.


Die Sorge um Corona und Krankheit hat viele von uns fest im Griff.

Während vor einigen Wochen alles seinen gewohnten Gang ging, hat das alltägliche Leben die Selbstverständlichkeit verloren: In unseren Sozialkontakten beschränkt, ist der Radius vieler Menschen auf die heimischen vier Wände beschränkt. Viele von Ihnen und uns treiben Sorgen um Gesundheit, Arbeit und Zukunft.


Unsere Bitte: Versuchen Sie, ruhig zu bleiben. Konzentrieren Sie sich auf das, was wirklich wichtig ist: Familie, Zusammenhalt, Selbst- und Fremdschutz.

weiterlesen


23März

IMMOBILIENBEWERTUNG

Warum Online-Tools zur Wertermittlung die Vor-Ort-Besichtigung nicht ersetzen können.


Vielleicht ist es Ihnen beim Surfen im Internet auch schon mal aufgefallen:

Oft sieht man Werbung, die Ihnen anbietet, den Wert Ihrer Immobilie digital bestimmen zu lassen. Flugs ein paar Daten eingeben und schon erhält man einen realistischen Verkaufswert, ausgedrückt in Euro. Wirklich?


Wir glauben, dass eine Immobilienbewertung eine umfassende Dienstleistung ist, die sich nicht durch das bloße Eintippen weniger Zahlen erledigen lässt. Zu einer Wertbestimmungen gehören Analysen von Angebot und Nachfrage, aktuelle und regionale Ortskenntnisse, sowie die Anwendung von unterschiedlichen Immobilienbewertungsmethoden.

weiterlesen


22März

WÄSCHE

Wir machen es fast alle wöchentlich: Waschen mit der Waschmaschine. Und fast jeder hat eine andere Antwort, wie das mit dem Wäschewaschen eigentlich genau funktioniert. In einer Umfrage gaben allerdings über ¾ der Befragten an, dass Sie nicht wissen, wie richtiges Waschen überhaupt funktioniert. Hier 5 weitverbreitete Mythen zum Thema Waschen und was wirklich richtig ist.

weiterlesen


21März

FERTIGHAUS

Einer der größten Vorteile der Fertigbauweise: Planbarkeit auf allen Ebenen. Fertighäuser können dank modularer Bauweise in kürzester Zeit “hochgezogen” werden. Auch die Baukosten sind in der Regel fix und keinen Schwankungen ausgesetzt. Im Vergleich zum Massivbau sind diese oft auch deutlich niedriger. Da die Bauteile meistens schon “steckfertig” angeliefert werden, spielt hier die Witterung keine größere Rolle.

Auch bei Fans von Fertighäusern beliebt: Man kann sich vorher anschauen, wie es am Ende aussieht. Besichtigungen von Musterhäusern ermöglichen es künftigen Hausbesitzern, sich Ihr neues Zuhause besser vorstellen und aussuchen zu können.


Was der eine Häuslebauer als einfach lobt, ist dem anderen nicht komplex genug: Viele bevorzugen einen eigenen Entwurf für die eigenen vier Wände. Aufgrund bestehender Fertigungsteile ist der Fertighausbau aber nur bedingt individualisierbar. Baumaterialien sind in der Regel vorgegeben und kaum veränderbar.


Im Vergleich zum Massivhaus zeigt sich am Immobilienmarkt auch, dass für Massivhäuser wesentlich höhere Preise als für Fertighäuser erzielt werden.

weiterlesen


20März

MÄNNER IM HAUSHALT

“Du machst die Wäsche und ich koche?” Könnte man meinen.

 

Selbst im 21. Jahrhundert sind wir, zumindest was die haushaltlichen Aufgaben angeht, noch nicht bei der vollen Geschlechtergleichberechtigung angekommen:


Wie eine Studie der Universität Michigan herausfand, verursachen Ehemänner bis zu 7 Stunden Mehrarbeit im Haushalt. Und das pro Woche! In der Studie wurde die Arbeitsbelastung durch den Haushalt von Single-Frauen und verheirateten Frauen gegenübergestellt:

weiterlesen


19März

Mietzahlungen während der Corona-Krise

Mietzahlungen während der Corona-Krise
Mieter, die wegen der Krise in Zahlungsschwierigkeiten gelangen, sollten offen mit ihren Vermietern sprechen, um Lösungen zu finden. Die aktuelle Situation ist für alle Beteiligten neu; die rechtlichen Folgen sind unklar.

weiterlesen


19März

FASSADE

Während moderne Häuser in der Regel über umfassende Wärmedämmung verfügen, stellt sich das Bild vor allem bei älteren Häusern (80er-Jahre und früher) ganz anders dar: Auf Dämmstoffe wurde damals nicht allzu viel Wert gelegt und Energieeffizienz war noch ein Fachwort, mit denen viele nichts anfangen konnten.


Positive Effekte für den Geldbeutel und für die Natur machen für viele Immobilienbesitzer das Thema aber interessant: Lohnt es sich, ein Haus zu dämmen?
Ist Ihr Haus nicht in den letzten 20-30 Jahren entstanden, so kann sich die Wärmedämmung durchaus rentieren. Sie sollten zunächst mittels Wärmebildkamera den Wärmeverlust überprüfen: Verliert die Immobilie vor allem an Türen und Fenstern Energie? Dann reicht vielleicht ein einfacher Austausch.

weiterlesen


17März

SONDER-URLAUB BEI UMZUG?

Wer umzieht, braucht Zeit. Und fast jeder Arbeitnehmer hat es schon mal gehört: Für den Umzug gibt es Sonderurlaub! Aber stimmt das auch? Bei uns gibt’s die Antwort! ????


Ein gesetzlich geregelter Anspruch auf Sonderurlaub besteht in der Regel nur, wenn Sie diese zwei Bedingungen erfüllen:

1. Der Umzug ist betrieblich bedingt und findet nicht aus privaten Gründen statt (z. B. Umzug an den neuen Arbeits- und Wohnort)

2. Der Umzug muss dringend während der Arbeitszeit stattfinden.


Bedeutet: Ziehen Sie privat in Ihre neue Traumimmobilie, gilt der Anspruch nicht.

Allerdings gibt es von dieser Regel natürlich auch Ausnahmen:

weiterlesen


15März

Staub

Gleich vorab: Eine staubfreie Wohnung besitzt niemand auf der gesamten Welt. Mit einigen Tipps kann man dem Staub im eigenen Zuhause aber auf den Leib rücken:


1. Der Staubsauger: Ein leistungsstarker Staubsauger mit den richtigen Aufsätzen ist für eine Grundreinigung und im Kampf mit dem Staub unerlässlich.

weiterlesen


Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.