Müllentsorgung – Wichtige Regeln für alle, die zur Miete wohnen

26Mai

Müllentsorgung – Wichtige Regeln für alle, die zur Miete wohnen

Der eine trennt seinen Müll nicht, ein anderer stellt seinen stinkenden Müllbeutel ins Treppenhaus und dann stehen nicht genügend Mülltonnen zur Verfügung.

Immer wieder gibt es Streit um die Müllentsorgung. Dabei gibt es feste Regeln, die keine Fragen offen lassen und keine Streitigkeiten zulassen sollten. Wenn sich alle Mieter, an diese halten, kann das Zusammenleben in einem Haus deutlich angenehmer sein.

Die wichtigsten Regeln:

Mieter sind verpflichtet ihren Müll entsprechend der Mülltrennung zu entsorgen.

Das Abstellen von Müll im Treppenhaus ist nicht erlaubt (Geruchsbelästigung, Fluchtweg).

Bei der Müllentsorgung muss sich der Mieter an die gesetzlichen Ruhezeiten halten.

Mieter dürfen bei überfüllten Tonnen ihren Müll nicht beim Nachbarn/im Haus nebenan entsorgen.

Sperrmüll muss angekündigt oder selbst bei der Mülldeponie entsorgt werden.

Der Vermieter kann Kosten für die Müllentsorgung als Teil der Betriebskosten auf Mieter umlegen.

 

Kontakt:

Alpenland Immobilien

Tel.: 08063 809295

E-Mail: info@immo-alpenland.de

Web: www.immo-alpenland.de

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.